tm-menu-burger

Energiezukunft heute gestalten

Startseite Referenzen Klimaneutrale Arbeitswelt – Klimaneutralität als Wettbewerbsvorteil nutzen

Klimaneutrale Arbeitswelt – Klimaneutralität als Wettbewerbsvorteil nutzen

Klimaneutralität als Wettbewerbsvorteil nutzen

Die Dekarbonisierung der Industrie ist einer der großen Hebel, um Deutschland bis 2045 als klimaneutral bezeichnen zu können. Ein Muss sind also die Emissionsminderungen in allen betrieblichen Prozessen – von Scope 1 über Scope 2 bis Scope 3. Der Handlungsdruck auf Unternehmen wächst. Klar ist: CO2-Einsparziele zu erreichen erfordert nicht nur Anstrengungen, sondern auch umsichtige strategische Planung. Das Fraunhofer IAO begleitet die Industrie in eine klimaneutrale Arbeitswelt und hat dafür eine Beratungs-Initiative gestartet. Diese besteht aus passgenauen Lösungspaketen und niedrigschwelligen Formaten wie einem Quickcheck. Das in der Fachöffentlichkeit zu vermitteln ist Aufgabe seit 2022. Tracemaker ist an der Umsetzung facettenreicher LinkedIn-Publikationen über den Fraunhofer-Kanal beteiligt.

Mehr zum Stöbern